25.08.2014

Wifi-Hotspot finden und günstig in den Ferien surfen

Für diejenigen, die im Urlaub auf Internet nicht verzichten können, sich aber keinen teuren Datentarif für UMTS & LTE zulegen möchten, bieten öffentliche W-Lan-Hotspots eine gute und vor allem günstige Alternative. Viele Hotels oder große Lebensmittel-Ketten bieten Wlan für ihre Gäste beziehungsweise Kunden sogar kostenlos an.

Wifi Spot (Foto: Ianus Keller / Flickr Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Kostenlos im Ausland surfen bei Ketten wie Starbucks und McDonalds

In vielen Hotels steht mittlerweile ein kostenloser Wireless Local Area Network-Zugang zur Verfügung. Auch in zahlreichen Cafés und Gaststätten kann über Wireless LAN kostenlos ins Internet gegangen werden.

Gute Anlaufstellen für Gratis-Wireless Local Area Network-Hotspots sind die Ketten Starbucks und McDonalds. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass die Nutzungsdauer von Land zu Land unterschiedlich ist.

In Deutschland und Großbritannien kann man bei der Kaffeehauskette Starbucks zwei Stunden lang kostenlos via W-Lan surfen. In allen Starbucks-Filialen der USA und Kanada ist das Gratis-Wireless Local Area Network-Surfen hingegen unbegrenzt. Bei McDonalds sieht es ähnlich aus: In Deutschland ist nur die erste Stunde surfen gratis; in den USA kann man unbegrenzt online gehen.

Kostenlose Wireless LAN-Hotspots im Internet suchen

Gratis-Wifi-Hotspots sind mittlerweile eigentlich überall zu finden – in Läden, Pensionen oder Tankstellen. In Metropolen wie New York oder Paris steht sogar in vielen Parks ein kostenloser Wifi Hotspot zur Verfügung. In London plant o2 zudem das weltweit größte flächendeckende kostenlose Wireless Local Area Network.

Auch an Flughäfen steht oftmals Wifi zur Verfügung. In Europa gibt es kostenlose W-Lan Hotspots bereits an vielen Airports wie in Budapest, Prag oder Amsterdam. Diese kostenlose Nutzung hat allerding eine Zeit- oder Geschwindigkeitsbegrenzungen. Auch auf einigen  deutschen Flughäfen können Gäste zumindest für eine bestimmte Zeit gratis via Wireless LAN im Internet surfen. In Köln/Bonn ist sogar eine unbegrenzte WLAN-Nutzung möglich.

Um einen passenden Wireless Local Area Network-Hotspot vor Ort zu finden, gibt es zahlreiche Internet-Seiten wie wififreespot.com oder hotspotlocations.com. Dort kann nach Gratis-Hotspots gesucht werden. Darüber hinaus werden zahlreiche Apps angeboten, die die gleiche Funktion haben.

Autor: Boe